Wir pflegen Sie zu Hause in Mainfranken
Die liebevolle Betreuung & Pflege hilfsbedürftiger Menschen

Mit Freundlichkeit und Fachwissen sind wir für Sie da

Unter Ambulanter Pflege verstehen wir die häusliche Versorgung von pflegebedürftigen Personen. Unser wichtigstes Ziel der ambulanten Pflege ist es, dass die Betroffenen möglichst nicht in ein Pflegeheim müssen. Wir betreuen und pflegen Menschen aller Altersgruppen jetzt schon seit mehreren Jahren. Kranken- und Altenpflege verlangt nicht nur Mitgefühl und Engagement, sondern auch Fachwissen, welches wir profesionell zu Ihrer Zufriedenheit und Wohlbefinden umsetzen. Gemeindenahe, ambulante Pflege rückt verstärkt in den Mittelpunkt. 2004 wurde eine Rahmenberufsordnung vom Deutschen Pflegerat veröffentlicht, in der die allgemeinen Grundsätze und Verhaltensregeln für professionell Pflegende in Deutschland festgeschrieben sind. Wir halten uns an diese Grundsätze und Verhaltensregeln für professionell Pflegende damit Sie mit Freude wieder gesund werden können.

Unser Leitbild

Unsere Kunden erhalten fachgerechte, individuelle Pflege, indem wir die Möglichkeiten der Pflege einsetzen als...

Unsere Mitarbeiter:

Wir wünschen mit der Umsetzung dieses Pflegeleitbildes einen positiven Einfluss auf die Lebensqualität von Kunden, Angehörigen und uns Mitarbeiter/Innen zu nehmen.

Einzel­betreuung bei Demenz

Zielgruppe:
An Demenz (medizinisch diagnostiziert) erkrankte Menschen, die zu Hause durch ihre Angehörigen versorgt werden. Mobilität sollte vorhanden sein. Das Angebot soll zur Entlastung pflegender Angehöriger dienen.

[Mehr Infos]

Kundenbewertung nach Noten

Es wurde ein Bewertungssystem ähnlich dem schulischen Benotungssystem (Note 1 bis Note 5) gewählt.

[Mehr Infos]

Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI

Wir bieten Ihnen zur Sicherung der häuslichen Pflege Verhinderungs- oder Ersatzpflege bei Verhinderung Ihrer Pflegeperson.

[Mehr Infos]

Betreuungsleistungen

Unser Pflegeteam übernimmt Betreuungsleistungen gem. § 45 b SGB XI in der eigenen Häuslichkeit.
Das Angebot umfasst die stundenweise Anwesenheit einer Pflegekraft zur Betreuung bei Abwesenheit der pflegenden Angehörigen bzw. Bezugspersonen...

[Mehr Infos]

Pflegegebühren

Mit dem zweiten Pflegestärkungs­gesetz (PSG II) kam es zur Einführung des neuen Pflegebedürftigkeits­begriffs und des neuen Begutachtungs­instruments, mit dem ab 2017 die bisherigen drei Pflegestufen durch fünf Pflegegrade ersetzt wurden.

[Mehr Infos]

MDK-Qualitätprüfungen

Die Ergebnisse der aktuellen MDK-Qualitätprüfung (Transparenzbericht) finden Sie hier.